Aktuelles2022-02-05T17:22:03+01:00

Halte Fristverlängerung bei Grundsteuererklärung für unausweichlich!

Die Landtagsabgeordnete und seniorenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Anette Moesta hält eine Fristverlängerung zur Abgabe der Grundsteuererklärung für unausweichlich. Nach jetzigem Stand müssen alle Grundbesitzer – also in der Regel auch alle, denen eine Haus oder eine Eigentumswohnung gehört – bis zum 31. Oktober 2022 ihre Grundsteuererklärung abgeben. Grundsätzlich erwartet die SPD-geführte Landesregierung, dass man die Erklärung in digitaler Form über das Programm ELSTER abgeben muss. Aufgrund von großem Widerstand aus der Bevölkerung und auf Druck der CDU, hat die Landesregierung mittlerweile aber eingelenkt und lässt die auf Papierform beschränkten Härtefälle großzügig zu. Erwartungsgemäß ist die Rücklaufquote bisher jedoch sehr gering, [...]

6. Oktober 2022|

Anette Moesta MdL (CDU) besucht einen der größten Arbeitgeber in MYK: „ThyssenKrupp Rassenstein ist ein Motor für unsere Region“

Gemeinsam mit ihren Fraktionskollegen im Zukunftsfeld Wirtschaft & Arbeit besuchte die CDU-Landtagsabgeordnete Anette Moesta die Produktionsstätten des Industriebetriebs ThyssenKrupp Rasselstein. Das Andernacher Traditionsunternehmen ist der einzige deutsche Weißblechhersteller und betreibt den weltweit größten Produktionsstandort für Verpackungsstahl. Dabei zählt es mit rund 2.400 Mitarbeitern auch zu den größten Arbeitgebern in der Region. Erst kürzlich hat das Unternehmen eine neue, hochmoderne Produktionsstraße in seinem Werk am Rhein eröffnet. „Wir können stolz sein auf ein Unternehmen wie Rasselstein, das man auch als einen Motor für eine ganze Region verstehen kann“, freut sich Anette Moesta MdL. „Umso wichtiger ist es, dass die Politik die [...]

4. Oktober 2022|

Landtagsabgeordnete Anette Moesta lädt zum Senioren- Stammtisch ein: „Digitalisierung soll den Menschen dienen – nicht umgekehrt!“

Die Landtagsabgeordnete und seniorenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Anette Moesta, lädt herzlich zum digitalen Senioren- Stammtisch ein. Dieses Mal steht der Stammtisch unter dem Motto „Digitalisierung soll den Menschen dienen – nicht umgekehrt!“. Als Gastrednerin wird die Sozialethikerin Prof. Dr. Elisabeth Jünemann an der Runde teilnehmen. „Die Digitalisierung in unserem Landkreis zu stärken, das ist der richtige Weg in eine sozialere Zukunft. Die smarte Region MYK10 steht für die Entwicklung von Freiheit und Selbständigkeit. Im Beruf und im Alltag. Für Menschen jeden Alters. Neue Möglichkeiten der Kommunikation bringen Erleichterungen im Umgang mit der Verwaltung, beim Wirtschaften, im Finanzwesen, [...]

4. Oktober 2022|

Anette Moesta, Peter Moskopp und Torsten Welling fordern eine Reaktion zur erhöhten Waldbrandgefahr

Stärkung der Feuerwehren, bessere Prävention, mehr länderübergreifende Zusammenarbeit, Früherkennung von Bränden: Das sind die Kernthemen eines Antrags, den die CDU- Landtagsfraktion zur Verbesserung der effektiven Bekämpfung und Prävention von Waldbränden jüngst in den Landtag eingebracht hat. Die Ampel-Fraktion aus SPD, Grünen und FDP haben dort leider abgelehnt. Für die drei CDU-Landtagsabgeordneten aus Mayen- Koblenz, Anette Moesta, Peter Moskopp und Torsten Welling, ein Fehler: „Wir werben dringend für ein diesbezügliches Umdenken der Landesregierung!“ „Noch nie war das Waldbrandrisiko in Rheinland-Pfalz größer als im Jahr 2022“, so CDU- Landtagsabgeordneter Peter Moskopp. Moskopp weiter: „Wir müssen jetzt die Voraussetzungen dafür schaffen, dass zum [...]

4. Oktober 2022|

Wie steht es um die Energiesicherheit in Mayen-Koblenz?

Die CDU-Landtagsabgeordnete Anette Moesta besuchte kürzlich mit ihren Kollegen des Zukunftsfeldes Wirtschaft & Arbeit das Regionalzentrum Rauschermühle der Westnetz GmbH in Saffig, das Teil des E.ON-Konzerns ist. Das Regionalzentrum ist für die Kreise Ahrweiler, Mayen- Koblenz, Vulkaneifel und Cochem-Zell zuständig und beschäftigt in Saffig rund 120 Mitarbeiter. Regionalleiter Michael Dötsch und Edwin Schick, Leiter der Regionaltechnik & Materialwirtschaft, informierten die Politiker zu den Themen Energiewende, Glasfaserausbau, Modellregion Ahrtal sowie zu den aktuell drängenden Themen rund um die Strom- und Gaspreisentwicklung und die Gasmangellage. „Die Preisentwicklung am Markt ist dramatisch. Der Strompreis ist im letzten Jahr um das Dreifache gestiegen, der [...]

26. September 2022|

Entscheiden Sie mit, wer den Publikumspreis für ehrenamtliches Engagement erhält!

Millionen Menschen engagieren sich freiwillig: Sie machen Solidarität erfahrbar, beleben die Demokratie und pflegen den Zusammenhalt – sie packen an, Tag für Tag und auch bei uns vor Ort. Dafür vergibt das Bündnis für Gemeinnützigkeit mit dem Deutschen Engagementpreis die bedeutendste Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement in unserem Land: Als Preis der Preise verbindet er die Wettbewerbe, die zu freiwilligem Engagement ermutigen. „Wir begeistern für Engagement, machen es sichtbar und stärken die Wertschätzung für freiwilliges Engagement“, so die Initiatoren. 463 herausragend Engagierte, auch aus Rheinland-Pfalz, sind diesjährig für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Nachdem eine Jury bereits Preisträger für fünf Kategorien ausgewählt [...]

13. September 2022|

Bürger-Sprechstunde mit Anette Moesta

Die CDU-Landtagsabgeordnete Anette Moesta lädt am Dienstag, 20. September 2022 zwischen 10 und 12 Uhr zu einer Sprechstunde ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen bei Fragen, Problemen oder Anliegen direkt mit der Politikerin ins Gespräch zu kommen. „Zu meiner Aufgabe als Landtagsabgeordnete gehört für mich selbstverständlich auch ein offenes Ohr für alle Menschen zu haben“, so Anette Moesta MdL. „Gerne nehme ich Ihre Ideen und Anregungen mit nach Mainz. Ich freue mich auf einen konstruktiven Dialog!“ Die Sprechstunde findet im Wahlkreisbüro in der Bahnhofstraße 46 in Andernach statt. Möglich ist aber auch ein Gespräch per Telefon oder Videokonferenz. [...]

31. August 2022|

Smarte Region Mayen-Koblenz ist für die Menschen da und kein Selbstzweck

Der Landkreis Mayen-Koblenz will den Alltag der Menschen smarter machen. Deshalb nutzt er die Fördermöglichkeit des Bundes, um das Modellprojekt „Smarte Region MYK10“ zu entwickeln. Dies hört sich zunächst etwas sperrig an, weshalb es der Landtagsabgeordneten Anette Moesta ein wichtiges Anliegen war, sich mit der Projektleiterin Sonja Gröntgen auszutauschen, um den Menschen in Mayen-Koblenz das Projekt näher zu bringen. Der Begriff „Smart City bzw. Smarte Region“ steht zunächst dafür, durch den Einsatz moderner Technologien das Leben zu vereinfachen. Ziel ist es, den Alltag von allen Bürgern angenehmer, sozial inklusiver, nachhaltiger und effizienter zu machen. Dabei sollen Dienstleistungen, Prozesse und Infrastrukturen [...]

25. August 2022|
Nach oben